Ziele entwickeln

Deinen sportlichen Zielen stehen im Mittelpunkt, wir besprechen die Möglichkeiten und die realistischen Wege diese zu erreichen. Wir schauen unter die Haube deines Motors und schrauben an den richtigen Stellen.Natürlich dürfen wir auch träumen!

Sportliche Persönlichkeit

Dein sportliches Potential zu entwickelt, heißt auch deine Persönlichkeit weiter zu entwickeln. Selbst entwickelte Ziele zu setzen, dieses zielstrebig mit einer Strategie zu verfolgen und zu erreichen, ergibt ein eine Menge Selbstvertrauen.

Wertschätzung

Deine Lebensumstände sind so unterschiedlich wie Menschen es sind. Nicht jeder sieht sein Lebensziel im Erreichen einer sportlichen Leistung, manchmal steht es nicht mal an dritter Stelle. Was jedoch nicht heißen soll, dieses Ziel nicht mit strategischer Raffinesse zu verfolgen. Im persönlichen Gespräch gibst Du mir diesen Stellenwert vor und unsere Planung orientiert sind daran

Leistungsorientiert und messbar

Nur ein gesunder Athlet kann seine Leistung vollbringen, diese Gesundheit zu erhalten hat oberste Priorität. Was wir hier nicht messen können, das können wir nicht entwickeln. Alle Methoden müssen wissenschaftlichen Kriterien genügen

Saubere Sportethik

Am Sport mag ich den, vielleicht naiven, Gedanken, dass die Bedingungen für alle gleich sind. Es gibt Alters- oder Gewichtsklassen und klare Reglements um fairen Sport auszuüben. Das gilt für Wettkampf wie Training.

Ich distanziere mich mit VO2max ganz klar von Doping und unerlaubten Methoden in Wettkampf und Training. Das bitte ich auch von Dir als Sportler zu akzeptieren und muss eine Zusammenarbeit bei Kenntnisnahme ablehnen.

Alle Entscheidungen, die ich mit VO2max auf diese Plattform treffe, sollen an diesen Zielen orientiert sein.

Mit wem hast Du es zu tun

Das bin ich, Nils Richter, Jahrg. 75 und im waldreichen Siegerland beheimatet. Seit 1990 bin ich in verschiedenen Radsport Disziplinen unterwegs, wobei das athletische Mountainbike Cross-Country (OXC) den wichtigsten Stellenwert einnimmt. Aktiv bin und war ich gleichzeitig auch in den Disziplinen Downhill, Enduro, dem MTB Marathon, dem Querfeldeinsport, auf der Straße und der Bahn. Ebenso wie im Laufsport und dem Duathlon.

Logisch also, dass ich Diplom-Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln studierte. In meinem Schwerpunkt der ‚Rehabilitation und Prävention‘ bin ich auch weiter aktiv . Auch der trainingswissenschaftliche Schwerpunkt des Radsports war selbstredend Inhalt meines Studiums. Dort gehörte die praktische Durchführung und Diskussion von Leistungsdiagnostiken zum Handwerk.

Da sich die Sportwissenschaft stetig weiterentwickelt und manch damaliges Wissen überholt ist, bin ich in stetige Weiterbildung und emsiger Suche nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen